carmondo gründet 20-köpfige Testredaktion: Leidenschaft nach dem Wikipedia-Prinzip

Veröffentlicht am 25. Juni 2008 um 9:11 Uhr von Mark Pohlmann

In eigener Sache. carmondo ist Kunde von Mavens Dialog.

Die Auto-Community und Sixt-Tochter carmondo.de setzt auf Schwarmintelligenz *). Rund 20 Autofans testen für carmondo ab sofort regelmäßig die wichtigsten Neuerscheinungen nach dem Wikipedia-Prinzip: Sie fahren, diskutieren und schreiben gemeinsam, jeder Schritt geschieht öffentlich. Das Ziel der herstellerneutralen Testredaktion ist, aus möglichst vielen Einzelbeobachtungen einen differenzierten Gesamtbericht zu erstellen. Der erste Test Mitte Juli gilt dem neuen Audi A4 Avant.

Begeisterung für Details

carmondo möchte mit diesem Projekt nicht mit dem klassischen Journalismus konkurrieren, sondern den Meinungsmarkt um authentische Erkenntnisse bereichern. Denn Enthusiasten testen anders als Profis. Sie gehen mit der ganzen Kraft ihrer subjektiven Leidenschaft ans Werk. Jeder Hobby-Tester konzentriert sich dazu auf ein Thema. Zum Team gehören Reinlichkeitsfanatiker ("Wo kommt man beim Säubern schlecht hin?"), Fahrspaß-Fans ("Wie satt hängt das Auto am Gas?") und Ausstattungsliebhaber ("Wie sinnvoll sind die Pakete geschnürt"?). Es ist die Begeisterung für Details, die den Unterschied macht.

Wie bei Wikipedia diskutiert und aktualisiert die Testredaktion auch nach der Veröffentlichung. Rückrufaktionen, neue Modellvarianten, Ärger mit den Garantiebestimmungen, oder die Erstinspektion - neue Erkenntnisse werden jederzeit eingepflegt.

Die carmondo Testredaktion hat vier Lokalredaktionen in München, Frankfurt, Stuttgart und Dresden gegründet. Die Teilnahme an der Testredaktion steht grundsätzlich jedem offen. Die Entwicklung von der Idee bis zur Verteilung der Fachbereiche und Gründung der Lokalredaktionen ist öffentlich im Forum von carmondo einsehbar. Hier stellen sich auch die Hobby-Redakteure mit ihren Interessen und Erfahrungshintergrund vor.

Link zur Testredaktion

*) Das schreibt Wikipedia zu Schwarmintelligenz:
"Das Internet vereinfacht wie nie, dezentral verstreutes Wissen der Menschen zu koordinieren und deren kollektive Intelligenz nutzbar zu machen"

Über carmondo.de
Kaufberatung gehört zu den wirtschaftlich folgenreichsten Gesprächen im so genannten Mitmach-Web. Die Sixt AG hat mit carmondo.de ein ganzes Portal zu diesem Thema geschaffen. Zehntausende berichten aus ihrem Autoalltag und beraten Kaufinteressenten. Neun Monate nach Start kommt carmondo auf 2,8 Mio. Seitenabrufe und rund 650.000 Nutzer ("Unique Visitors") im Monat. Zum Jahresende rechnet der Gründer und Geschäftsführer von carmondo, Konstantin Sixt, mit 10.000 Erfahrungsberichten und täglich 100.000 aktiven Nutzern.

in ,

Trackbacks

TrackBack-URL für diesen Eintrag:
http://blog.sinnerschrader.de/mt/mt-tb.cgi/2339

Bisherige Kommentare

Kommentar schreiben





powered by SinnerSchrader

next08 - register