9 Millionen in Social Networks

Veröffentlicht am 20. Juni 2008 um 16:21 Uhr von Anna Friedrich

Eine Forsa-Studie des BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien) gibt neue Zahlen zur Beliebtheit von Online-Communities in Deutschland bekannt: neun Millionen Deutsche haben ein Profil in einem sozialen Netzwerk wie StudiVZ oder Xing. Immerhin zwölf Prozent der Deutschen Bevölkerung über 14 Jahren und damit jeder sechste Bundesbürger präsentiert sich mit einem Online-Profil.

Die Netzgemeinschaften sind zudem beliebter als Weblogs. Vor allem themenspezifische Plattformen werden häufig genutzt: um Gleichgesinnte zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Gefragt sind Plattformen, die reale soziale Beziehungen im Netz abbilden, also Job- oder Freundschaftsnetzwerke sowie Communites für einzelne Interessensgruppen wie Autofahrer, Hobbyfotografen und Heimwerker.

Wichtiges Qualitätskriterium sind laut Bitkom die Datenschutzmaßnahmen. User sollten prinzipiell mit persönlichen Daten vorsichtig umgehen und zu viel Offenheit der Privatsphäre vermeiden.

Ähnliches fand Anfang Mai bereits die MaFo Datamonitor heraus. Darüber haben wir im Beitrag 8,6 Mio. Deutsche in sozialen Netzwerken berichtet.

in , ,

Trackbacks

TrackBack-URL für diesen Eintrag:
http://blog.sinnerschrader.de/mt/mt-tb.cgi/2332

Bisherige Kommentare

Kommentar schreiben





powered by SinnerSchrader

next08 - register