Zeigt her euren... besten unbeachteten Beitrag

Veröffentlicht am 8. Juni 2007 um 9:18 Uhr von Mark Pohlmann

Jeder Blogautor kennt das: Seit Tagen geht einem dieser eine, geniale Gedanke durch den Kopf, und endlich findet man die Zeit, ihn in einem großen Leitartikel zur Lage der Nation zusammenzufassen. Nach unenendlichen Mühen entsteht am Ende völlig überraschend ein fantastisches Dokument der eigenen Intelligenz. Mit einem fast weihevollen Gefühl wird der "Publish"-Button gedrückt, in der sicheren Erwartung, die nächste Revolution wenigstens mit ausgelöst zu haben. Und was passiert? Nichts. Gar nichts. Ein paar Klicks, vielleicht zwei, drei müde Kommentare, Wochen später noch ein hämischer Kommentar aus unberufenem Munde. Das wars.

Wer kennt dieses Gefühl, wer hortet in seinen Archiven noch Perlen, die es lohnen ein zweites Mal hervorgeholt zu werden? Erik Hauth hat schon einmal angefangen, ich liefere hier einen weiteren dazu (es gibt natürlich dutzende, die... ach, lassen wir das...)

Ein Gefühl des Stolzes verbinde ich beispielsweise noch immer mit dem Post "stern findet H&M fabelhaft" aus dem November 2005. Damals berichtete ich über einen Artikel bei Stern Online, für den sich die hauseigenen Mode-Redakteurinnen in die neueste H&M-Kollektion verliebten ("Die Teile sind ja fabelhaft"). Einen Tag später wurde die Geschichte vielfach medial aufgenommen, natürlich ohne zu erwähnen, daß eigentlich ja ICH es war, der diese ausgegraben hatte. So jedenfalls bilde ich es mir bis heute ein...

in

Trackbacks

TrackBack-URL für diesen Eintrag:
http://blog.sinnerschrader.de/mt/mt-tb.cgi/1658

Bisherige Kommentare

1 | u.erdmann schrieb am 12.06.07 11:11

Ja ICH AUCH!

Mit viel Mühe habe ich mit mir gerungen um kleine, liebevolle Falschmeldungen abzusetzen. Natürlich nicht ohne eigennützige Hintergedanken (bei dem Fußballspiel am Golf wäre ich z.B. wirklich gern anwensend!). Naja, nach der mathematischen Formel für Web 2.0, die da lautet: wenn Autoren > Leser dann Leser Blog

Kommentar schreiben





powered by SinnerSchrader

next08 - register