Gründergespräch Social Commerce

Veröffentlicht am 27. Februar 2007 um 15:15 Uhr von Mark Pohlmann

... damit der geneigte themenblog-Leser mal etwas davon mitbekommt, was wir hier so arbeiten und warum der Informationsfluß ein wenig ins Stocken geraten ist: unter anderem wegen Veranstaltungen wie dieser hier.

Dieses Event adressiert Journalisten. Wer sich dieser Berufsgruppe angehörig fühlt und berechtigtes Interesse hat, kann sich gerne noch um einen der wenigen verbliebenden Plätze bewerben per Mail an: presse at sinnerschrader punkt de.

Gründergespräch Social Commerce

Social Commerce, der personalisierte Handel, ist die kreative Antwort auf den Massenmarkt. Und das Internet, oder eben das Web 2.0, ist sein zeitgemäßes Werkzeug. Allein die Antwort darauf, wie funktionierende Geschäftsmodelle aussehen, läßt auf sich warten. SinnerSchrader möchte anhand einer kleinen Veranstaltung Licht in das Dunkel bringen und Ihnen die vielversprechendsten Modelle vorstellen. Wir laden Sie ganz herzlich ein zum Gründergespräch "Social Commerce"

am 2. März 2007
bei SinnerSchrader, Völckersstraße 38, in Hamburg

In knapp 2 Stunden zeigen wir Ihnen, wo Mikromärkte nicht nur möglich, sondern auch profitabel und sogar reichweitenstark sein können.

Lernen Sie vier der interessantesten Web-2.0-Gründer und ihre Geschäftsmodelle kennen, sprechen Sie mit einem der erfolgreichsten Investoren des Web 2.0, und erfahren Sie vom ersten deutschen Social-Commerce-Experten, warum der handelnde Mensch spannender als das Produkt selbst sein kann.

Die Referenten
- Lukasz Gadwoski, Gründer der Kreativplattform Spreadshirt und
Web-2.0-Investor (www.spreadshirt.com)
- Claudia Helming und Michael Pütz, Gründer des Marktplatzes für Unikate und Handgearbeitetes Dawanda (www.dawanda.com)
- Jan Miczaika, Gründer der Tauschbörse Hitflip
(www.hitflip.de)
- Jochen Krisch, freier Berater (www.excitingcommerce.de)

in

Trackbacks

TrackBack-URL für diesen Eintrag:
http://blog.sinnerschrader.de/mt/mt-tb.cgi/1451

Bisherige Kommentare

1 | Arno Klein schrieb am 27.02.07 17:13

Lernen Sie drei der interessantesten Web-2.0-Gründer und ihre Geschäftsmodelle kennen ...
Wer von den vieren ist denn uninteressant? ;-)

2 | Mark Pohlmann schrieb am 28.02.07 11:23

wo du recht hast... ist korrigiert

Kommentar schreiben





powered by SinnerSchrader

next08 - register