Der nächste Börsengang?

Veröffentlicht am 8. Januar 2007 um 17:06 Uhr von Mark Pohlmann

gadowski_jongleur.jpg Wie nervend mit FAZ.net, wenn sie die wichtigen Printartikel immer nur häppchenweise online stellen. Jetzt aber: Das Lukasz-Gadowski-Portrait mit dem zentralen Satz:

Oliver Samwer betrachtet Spreadshirt als eine Firma, die an die Börse gehen könnte.

Nachtrag 9.1.07: Wo sind die Millionen?
Es stimmt, im Online-Artikel fehlt die nicht ganz unwichtige Angabe, daß der Spreadshirt-Gründer aus 5.000 Euro in nur 12 Monaten 2 Mio. Euro gemacht hat. Ob der späten Streichung vom Untergang des Abendlandes zu reden halte ich allerdings für übertrieben, schließlich kennt niemand den Grund für das Weglassen dieser Information. Daß L.G. als Mitinitiator finanziell vom Exit profitieren würde, war dagegen schon länger klar. Und ich muß gestehen, daß ich seinen Anteil für höher gehalten hätte.

in

Trackbacks

TrackBack-URL für diesen Eintrag:
http://blog.sinnerschrader.de/mt/mt-tb.cgi/1340

Bisherige Kommentare

1 | Marko Krause schrieb am 9.01.07 11:51

Interessanter Artikel. Da kann man schon euphorisch werden wenn man das liest. Web 2.0, Deutschland 2.0, Gründung 2.0 :)

Kommentar schreiben





powered by SinnerSchrader

next08 - register