Der Hype, das Geld, der Samwer und StudiVZ

Veröffentlicht am 8. Januar 2007 um 15:48 Uhr von Mark Pohlmann

Viel Wahres und ein bißchen Selbstgefälliges, jedenfalls kurz und prägnant: Das Oliver Samwer-Interview in der FAZ Print, seit wenigen Stunden auch online.

"Web 2.0 steht für virales Marketing, Nutzer werben Nutzer, das kostet nichts. Dafür braucht man natürlich erst mal Nutzer. Deswegen ist es wichtig, sich zuerst darauf zu konzentrieren, die Leute zu bekommen.

Wir glauben, dass Video noch viel größer wird, als je jemand gedacht hat. Fernsehen wird demokratischer durch das Internet. Der Fernseher wird überflüssig, der Computer stattdessen aufgemotzt." Weiterlesen ...

in

Trackbacks

TrackBack-URL für diesen Eintrag:
http://blog.sinnerschrader.de/mt/mt-tb.cgi/1339

Bisherige Kommentare

1 | Daniel schrieb am 8.01.07 16:09

Solche und ähnliche an Pauschalität kaum zu überbietende Aussagen werden wir uns wohl in Zukunft noch einige Male anhören dürfen - jedenfalls, solange noch Geld in der web2.0 Blase gewittert wird.

Zwar gehöre ich nicht zu denjenigen ewig gestrigen, die keinem Trend eine Zukunft geben, aber wurde die Verschmelzung von Internet und TV nicht gestern schon für heute versprochen?

Ich glaube nicht, dass es zur eines eines Samwer bedarf, um einem auf diese Weise web2.0 erklären zu können.

2 | Mark Pohlmann schrieb am 8.01.07 16:18

pauschal, trivial, anmaßend oder nicht: einem samwer hören die nicht-internetweltler eben eher zu als einem web-2.0-nerd. deswegen ist es wichtig, daß samwer in der faz steht, und was von samwer in der faz steht. daneben übrigens steht ein portrait von lukasz gadowski / spreadshirt, das leider nicht online ist.

3 | 50hz schrieb am 8.01.07 17:14

Ich kann nicht soviel... Ach lassen wir das!

4 | 50hz schrieb am 8.01.07 17:16

btw: Den "jetzt neu"-Banner oben rechts könntest Du mal weg tapezieren lassen ;-)

5 | Mark Pohlmann schrieb am 8.01.07 17:17

@ djure. quatsch, das ist kunst ;-)

6 | 50hz schrieb am 8.01.07 17:20

Und ich ein Banause.

Kommentar schreiben





powered by SinnerSchrader

next08 - register