Wahres vom Verleger

Veröffentlicht am 10. Mai 2006 um 17:53 Uhr von Mark Pohlmann

Mal wieder ein "unbedingt lesen" zu einem FAZ-Interview. Diesmal: Bernd Kundrun, Vorstand von Gruner+Jahr.

Es ist doch interessant zu beobachten, daß Internetunternehmen und Website-Betreiber zunehmend darüber nachdenken, selbst eine Zeitschrift herauszugeben. Offensichtlich ersetzt das Internet die Zeitschrift nicht, sondern beide ergänzen sich hervorragend. Ich glaube an diese Symbiose, vorausgesetzt, die Zeitschriftenmacher ändern ihren Modus operandi - weg vom Ex-cathedra-Journalismus, hin zu einem Dialog mit dem Leser.

Und es ist interessant, daß auch die Verleger kein Erkenntnis- sehr wohl aber ein Umsetzungsproblem plagt. Man hört eigentlich viel Intelligentes von den Vordenkenern der Medienwelt. Nur, es ist nichts zu sehen. Und, mit Verlaub, Neon hat das Problem seiner Existenzberechtigung durch ein User-Forum noch nicht gelöst. Zugegen sind sie damit aber Meilen weiter als alle anderen.

in

Trackbacks

TrackBack-URL für diesen Eintrag:
http://blog.sinnerschrader.de/mt/mt-tb.cgi/850

Bisherige Kommentare

Kommentar schreiben





powered by SinnerSchrader

next08 - register