Erfolg ist, wenn der richtige Name drauf steht

Veröffentlicht am 20. Dezember 2005 um 11:37 Uhr von

Aldi_logoJahresenddepression, anders kann ich es mir nicht erklären, warum hunderte Medien, auch FAZ, FTD oder Stern, so begeistert wie unreflektiert die vermeintliche Erfolgsmeldung übernehmen, Aldi habe in der ersten Woche "schon" 60.000 Mobilfunkverträge verkauft. Ein Erfolg? Vielleicht. Kein Medium jedoch stellt die Vertriebsmacht von Aldi in Relation: über 4.000 Läden haben die Karte im Sortiment. Das macht also ganze 15 Karten pro Laden, bei sechs verkaufsoffenen Tagen sind es 2,5 pro Filiale und Tag. Der Wahnsinn. Der nur zu erklären ist mit dem Reflex, daß alles, was von Aldi kommt, ein Abräumer zu sein hat. Hierfür wiederum gebührt dem Unternehmen voller Respekt.

in

Trackbacks

Die folgenden Weblogs beziehen sich auf diesen Eintrag Erfolg ist, wenn der richtige Name drauf steht:

» Erfolg ist relativ von Das KMU-Blog
ALDI meldet 60.000 Vertrge in der ersten Woche. Rechnen wir mal ein wenig d.h. ich lasse erst einmal rechnen: Erfolg ist, wenn der richtige Name drauf steht Ahja: also pro Filiale waren das also laut dem Themenblog 2,5 Vertrge pro Filiale. Fragen... [Weiter lesen]

Bisherige Kommentare

1 | 50hz schrieb am 21.12.05 8:30

Na, nu mal langsam. Ich finde 60.000 Verträge in einem im wesentlichen gesättigten Markt verdammt viel.
Das sind 60.000 Leute, die nun regelmäßig zu Aldi müssen, um ihre Karten aufzuladen; und dann auch schnell noch Waschpulver, Nüsse und Käse einkaufen werden. 60.000 Muliplikatoren, die weitere Aldi-Talker anlocken werden.
Und das ganze hat Aldi erreicht, ohne einen einzigen Verkäufer einzustellen: Ein bisschen PR, eine neue Seite im Internet und ein paar Bildchen in der ohnehin wöchentlich geschalteten Anzeige. Bumm! 60.000 neue Verträge. Dafür hätte sich E-Plus sonst arg lang machen müssen.
Wenn Aldi es schafft die Preisführerschaft für schlichtes mobiles Telefonieren inne zu halten, werden wir uns schon bald Fragen, wie es eigentlich ohne Aldi ging.

2 | tknuewer schrieb am 21.12.05 9:16

Auch ich halte 60.000 für ne echte Ansage. Ich glaube, 2,5 Handy-Verträge pro Tag würde einen kleineren Media Markt durchaus zufrieden stellen. Noch dazu hat Aldi dafür einen wesentlich geringeren Fixkosten-Block als andere Vertragsverkäufer.

powered by SinnerSchrader

next08 - register