Thema treiben in einer Holding

Veröffentlicht am 4. März 2005 um 16:50 Uhr von

Themenmanagement in komplexen Unternehmen ist immer politisch. Bei SinnerSchrader existieren zwei Fronten: die AG ist Holding und Dachmarke und damit Taktgeber für die Identität des Unternehmens. Die operativen GmbHs sind für sich selbst verantwortlich und machen deswegen ihr eigenes Themenmagement.

Die Kunst der AG besteht darin, Fachthemen so aufzusetzen, daß sie den inhaltlichen Freiram der GmbHs fördern und nicht eingrenzen. Bei SinnerSchrader gilt die Arbeitsteilung, mit der AG meinungsfreudig aufzutreten, Branchentrends aufzunehmen und den GmbHs ein fachliches Forum aufzubauen. Das funktioniert, solange absolute Klarheit über die Identität jedes Unternehmensteils herrscht. Ich kann PR-Verantwortlichen an dieser Stelle nur dazu raten, das Thema "Identität der operativen Einheiten" regelmäßig auf die Agenda zu setzen, da die Wahrnehmung der Beteiligten über den eigenen Wirkungskreis nicht in Stein gemeißelt ist.

in

Trackbacks

TrackBack-URL für diesen Eintrag:
http://blog.sinnerschrader.de/mt/mt-tb.cgi/534

Bisherige Kommentare

Kommentar schreiben





powered by SinnerSchrader

next08 - register